Rassebeschreibung

 
DL (Deutsche Landrasse))

Entstehung:

Anfang dieses Jahrhunderts durch Einkreuzung von Yorkshire-Ebern in alte Landschläge. Einheitliche Zuchtrichtung Mitte des 20. Jahrhunderts. Ende der 50er Jahre starke Selektion auf Fleischigkeit. Es wurde ein fruchtbares und fleischreiches Universalschwein gezüchtet. Für die Kreuzungszucht wird heute ein stressstabiles, fruchtbares und wüchsiges Schwein gezüchtet.
Kennzeichen: Weiß und Schlappohr und großrahmig.
Quelle: aid